Datenschutzerklärung

Wir freuen uns, Sie auf unserer Webseite www.sikom.cx begrüßen zu dürfen und bedanken uns für Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten.

Im Folgenden erfahren Sie, welche generellen und personenbezogenen Daten wir beim Betrieb der Webseite www.sikom.cx erheben und wie wir diese Daten verarbeiten und nutzen.

1. Information über die Erhebung personenbezogener Daten

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für die Sikom Software GmbH einen hohen Stellenwert. Deshalb halten wir uns streng an das geltende Datenschutzrecht.

Es ist uns wichtig, Sie darüber zu informieren, welche generellen und personenbezogenen Daten wir beim Betrieb der Webseite sikom.cx erheben.

2. Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle gem. Art. 4 Abs. 7 DSGVO ist:

Sikom Software GmbH
Tullastraße 4
69126 Heidelberg
siehe unser Impressum:

3. Datenschutzbeauftragter

Kontakt zu unserem externen Datenschutzbeauftragten können Sie wie folgt aufnehmen:

c/o Althammer & Kill GmbH und Co. KG
Roscherstraße 7
30161 Hannover
E-Mail: kontakt-dsb@althammer-kill.de
Telefon: +49 511 330603-90

4. Zweck der Verarbeitung

Die Erhebung personenbezogener Daten erfolgt bei Nutzung unserer Webseite. Dies geschieht, wenn Sie unseren E-Mail-Newsletter abonnieren (siehe hierzu unten 6) oder unser Online-Kontaktformular verwenden (siehe hierzu unten 7).

5. Welche Daten werden verarbeitet?

Unser Server speichert während Ihres Besuchs der Webseite www.sikom.cx nur anonyme Daten, die beim Zugriff auf Webseiten generell technisch erfasst werden.

Diese Daten werden bei uns gespeichert und von uns statistisch ausgewertet, jedoch ohne jeden Bezug zu Ihrer Person. Die Speicherung und Auswertung dieser anonymen Angaben nehmen wir vor, um die spezifische Nutzung der Webseite www.sikom.cx durch deren Besucher besser kennen zu lernen und so unser Online-Angebot auf www.sikom.cx zu verbessern.

Die Erhebung dieser Daten ist technisch erforderlich, um Ihnen unsere Webseiten anzuzeigen und deren Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO und § 25 Abs. 2 TTDSG.

6. E-Mail-Newsletter

Wir versenden nur nach Ihrer vorherigen Einwilligung E-Mail-Newsletter an Ihre E-Mail-Adresse. Diese – jederzeit widerrufliche – Einwilligung geben Sie uns dadurch, dass Sie Ihre E-Mail-Adresse in das für die Bestellung des Newsletters vorgesehene Feld eintragen.

Um Sie vor unbeabsichtigten Belästigungen zu schützen, verwenden wir für die Bestellung von E-Mail-Newsletter-Abonnements ein sogenanntes Double-Opt-In-Verfahren. Das bedeutet: Sie erhalten nach der Bestellung des E-Mail-Newsletter-Abonnements eine E-Mail, die Sie zur nochmaligen Bestätigung des Abonnements auffordert.

Nach einer erfolgreichen Anmeldung werden Ihre Daten solange gespeichert, wie Sie den Newsletter abonniert haben.

Sie können einen von Ihnen bei uns abonnierten Newsletter jederzeit – durch Anklicken des entsprechenden Links am Ende des Newsletters oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten – abbestellen.

Das Speichern von näheren Informationen bezüglich des Zeitpunktes Ihrer Anmeldung und der verwendeten IP-Adresse erfolgt in unserem Interesse, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

7. Kontaktformular

Sie finden auf sikom.cx unter dem Link „Kontakt“ ein Kontaktformular. Über dieses Kontaktformular können Sie uns eine Nachricht hinterlassen. Ferner können Sie in diesem Kontaktformular Ihre Kontaktdaten hinterlegen, wenn Sie die persönliche Kontaktaufnahme durch uns wünschen.

Im Kontaktformular werden folgende Angaben von Ihnen obligatorisch abgefragt:
E-Mail-Adresse. Name und Firma.

Wenn Sie telefonisch kontaktiert werden möchten, benötigen wir zusätzlich Ihre Telefonnummer.

Alle weiteren Angaben sind freiwillig. Sie haben im Rahmen des Kontaktformulars die Möglichkeit, uns eine Anfrage im Freitext zukommen zu lassen.

Wir verwenden die Daten, die Sie in das Kontaktformular eingeben, nur, um Ihre Anfrage zu beantworten. Wünschen Sie im Kontaktformular die persönliche Kontaktaufnahme durch uns per E-Mail oder Telefon, so verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse bzw. Telefonnummer ausschließlich für die von Ihnen gewünschte Kontaktaufnahme.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

8. Einsatz von Cookies

Unsere Webseite sikom.cx verwendet keine Cookies.

9. Veröffentlichung von Stellenanzeigen / Stellenbewerbungen

Ihre Bewerbungsdaten werden zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens elektronisch von uns erhoben und verarbeitet. Folgt auf Ihre Bewerbung der Abschluss eines Anstellungsvertrages, so können Ihre übermittelten Daten zum Zwecke des üblichen Organisations- und Verwaltungsprozesses unter Beachtung der einschlägigen rechtlichen Vorschriften von uns in Ihrer Personalakte gespeichert werden.

Die Löschung der von Ihnen übermittelten Daten erfolgt bei Zurückweisung Ihrer Stellenbewerbung automatisch sechs Monate nach Bekanntgabe der Zurückweisung.

Dies gilt nicht, wenn aufgrund gesetzlicher Erfordernisse (beispielsweise der Beweispflicht nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz) eine längere Speicherung notwendig ist oder, wenn Sie einer längeren Speicherung in unserer Interessenten-Datenbank ausdrücklich zugestimmt haben. Dort werden die Daten nach Ablauf von 2 Jahren gelöscht.

Die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens ist zulässig für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses, gem. § 26 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

10. Ihre Rechte als Betroffene/r

(1) Sie haben folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden Datenverarbeitung:

  • Recht auf Auskunft zu Ihren gespeicherten Daten (Art. 15 DSGVO),
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten (Art. 16, 17 DSGVO),
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten (Art. 18 DSGVO),
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO),
  • Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde zu:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg

Postfach 10 29 32
70025 Stuttgart
Tel.: 0711/615541-0
FAX: 0711/615541-15
E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

(2) Von Ihren Rechten können Sie jederzeit Gebrauch machen. Wir erläutern Ihnen auch gern in Ruhe die Details sowie mögliche Einschränkungen der einzelnen Rechte, kommen Sie diesbezüglich einfach auf uns zu.

(3) Eine Auskunft zu Ihren von uns gespeicherten Daten erhalten Sie zum Teil bereits mit diesen Datenschutzhinweisen (Informationspflichten gem. Art. 13 DSGVO). Das schließt selbstverständlich nicht aus, dass Sie eine Auskunft jederzeit einholen können, weil wir möglichweise in Zukunft auch (neue) Daten von Ihnen für weitere Zwecke, die in diesen Datenschutzhinweisen nicht aufgeführt sind, verarbeiten könnten.

Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen, z.B. auch wenn Sie von uns im Rahmen einer Geschäftsbeziehung Werbung in Form eines Newsletters, Kundenmagazins oder Informationsmaterials per Post erhalten (Widerspruchsrecht gegen Direktwerbung).

11. Löschung von Daten

Wir löschen personenbezogene Daten grundsätzlich dann, wenn kein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht. Ein Erfordernis kann insbesondere dann bestehen, wenn die Daten noch benötigt werden, um vertragliche Leistungen zu erfüllen, Gewährleistungs- und ggf. Garantieansprüche zu prüfen und zu gewähren oder abwehren zu können. Im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten kommt eine Löschung erst nach Ablauf der jeweiligen Aufbewahrungspflicht in Betracht.

Wir setzen zudem technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um anfallende oder erhobene personenbezogene Daten zu schützen, insb. gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Angriff unberechtigter Personen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Die Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten wird dabei per SSL-Technik (https) verschlüsselt, um Zugriffe unberechtigter Dritter zu verhindern.

14. Änderung dieser Datenschutzhinweise

Wir überarbeiten diese Datenschutzhinweise bei Änderungen der Datenverarbeitung oder bei sonstigen Anlässen, die dies erforderlich machen.

Falls Sie weitere Fragen zum Datenschutz haben, wenden Sie sich bitte an die unter Nr. 2 oder Nr. 3 genannten Stellen.

Letzte Aktualisierung: 30. Januar 2024

Sikom Software GmbH
Tullastraße 4 - 69126 Heidelberg
Datenschutz | Impressum | AGB
Copyright © 1998-2024